Trennung wegen anhaltendem Exzess… Das Ende für Zeitflug?

Fleiß, Ehrgeiz und vor allem Disziplin: Das alles sind die Grundvoraussetzungen, wenn man im harten Musikgeschäft erfolgreich sein will.
Ein ausgeglichener Lebenswandel, viel Schlaf und gesunde Ernährung sind deshalb unabdingbare Eckpfeiler für den Lebensstil in einer Schlager-Formation wie “Zeitflug”.
Martin und Deniz wissen das schon lange und halten sich mit eiserner Disziplin an diese Regeln:
Viel Sport, Salat und Veggie-Auflauf sind obligatorisch geworden; tägliches Gesangstraining, Alkoholverzicht und Schokoladenentzug sind weitere Opfer, die beide natürlich immer gerne darbrachten.

Der im letzen Sommer dazugestoßene, trinkftreudige Ruben konnte mit diesem Lebenswandel nicht viel anfangen. Zahlreiche Gespräche und Interventionen waren notwendig, um Ruben auf den rechten Weg zum Schlagerglück zu führen.
Teilweise trugen die Bemühungen Früchte und Ruben wurde fast vernünftig: Er fing an Sport zu treiben und schränkte auch den Schokokonsum drastisch ein.
Doch leider fiel er immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück. “Keine Party ohne Ruben”, “Ein Bier mit mir, das rat ich dir”, waren nur einige der zahlreichen gelebten Mottos des Kölner Sängers.
So konnten Fans und Veranstalter oftmals nach Auftritten Zeugen eines tragischen Schauspiels werden: Ruben trank mit Kollegen wie Noel Terhorst und Neon gerne deutlich über den Durst und zechte ganze Nächte mit ihnen hindurch. Während Martin und Deniz selig in ihren Betten schlummerten und vom Nr 1 Hit in der “DJ Hitparade” träumten, tauschte Ruben mit der Schlager Gemeinde Bierselige Lebensweisheiten aus, anstatt die Choreographie für den nächsten Auftritt zu Proben.
In der Corona-Krise brachen dann alle Hemmungen beim brünetten Ruben: In den Sype live Calls konnten die anderen Band Mitglieder entsetzt leeres Schokopapier und aufgerissene Weingummitüten im Hintergrund erkennen.
Darauf angesprochen gestand Ruben schließlich alles: Die Schlager-Quarantäne habe ihm so zugesezt, seine Hüften litten unter Discofox-Entzug und seine Ohren vermissten den Klang moderner Playbacks.
So sei er dann endgültig rückfällig geworden und alle gelebte Disziplin würde über Bord geworfen.
Verständnis konnte er hier natürlich von seinen Freunden Deniz und Martin nun nicht mehr erwarteten und so entschloss man sich, nach der Corona Krise getrennte Wege zu gehen.
Und nun, wie geht es jetzt weiter für Zeitflug?

Ist der Traum endgültig geplatzt?

Die Zukunft wird es uns zeigen.